Ausbildungsmöglichkeit:

Medizinische Informatik, Berufsbegleitende Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin für Ärztinnen und Ärzte zur Erlangung der ärztlichen Zusatzbezeichnung, berufsbegleitend
Seminarzentrum des mibeg-Instituts Medizin Köln (Adresse s. links)

Studieninhalte:
• Angewandte Informatik: IT-Infrastrukturkomponenten, Programmiersprachen und Webservices, Anwendung von relationalen Datenbanken
• Datenschutz und Datensicherheit
• Medizinische Dokumentation
• Informations- und Kommunikationssysteme: Krankenhaus- und Arztpraxisinformationssysteme , Informationssysteme von Funktionsabteilungen
• Telemedizin und Telematik
• Informationsmanagement: Anwendungssysteme in der Forschung, E-Learning
• Entscheidungsunterstützung
• Bild- und Biosignalverarbeitung
• Management in der Gesundheits-IT
• Biometrie und Epidemiologie in der Medizinischen Informatik

Das Seminar sieht praxisbezogene Projektarbeiten vor. Die Themenstellung kann dabei auch, abgestimmt mit der wissenschaftlichen Gesamtleitung, durch den Teilnehmer selbst erfolgen unter Bezug auf sein jeweiliges Arbeitsfeld.

Zielgruppe:
Ärztinnen und Ärzte

Kosten:
auf Anfrage

Abschluss:
Zertifikat des mibeg-Instituts Medizin. Bei erfolgreichem Abschluss ist für Ärztinnen und Ärzte der Erwerb der ärztlichen Zusatzbezeichnung „Medizinische Informatik“ möglich, der entsprechende Antrag kann bei der jeweiligen zuständigen Landesärztekammer gestellt werden.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin

Sachsenring 37–39
50677 Köln
Telefon: 0221-33 60 4 -610
Fax: 0221-33 60 4 -666
E-Mail: medizin@mibeg.de
www.mibeg.de