Ausbildungsmöglichkeit:
• Studiengang Health Care Economics (Gesundheitsökonomie) (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang „Gesundheitsökonomie“ an der Wiesbaden Business School bildet Prozessmanager für das Gesundheitswesen aus. Absolventen können in der betriebswirtschaftlichen Konzeptionierung von Gesundheitseinrichtungen, der Entwicklung und Steuerung von Budgetierungs- und Controlling-Systemen, als adäquater betriebswirtschaftlicher Gesprächspartner der ärztlichen Leitung oder in Interessenvertretungen, Versicherungs- oder Beratungsunternehmen tätig werden.

Lehrveranstaltungen / Inhalte:
• Ökonomie des Gesundheitssystems
• Privatrecht, Sozialrecht, Medizinrecht
• Kranken-/Pflegeversicherung
• Rechnungswesen und Controlling
• Budgetierung und Reporting, Krankenhaus- und Konzernrechnungswesen
• Qualitäts- und Risikomanagement, Patientensicherheit
• Personalmanagement und betriebliches Gesundheitsmanagement
• Krankenhaus-, Ambulanz-, Reha- und Pflege-Management
• Strategie- und Innovationsentwicklungen
• Grundlagen der Medizin, Public Health
• Wirtschaftsmathematik, Statistik
• Akademisches Schreiben
• Fachenglisch und Kommunikation
• verwaltungsorientiertes Pflichtpraktikum
• Bachelor-Arbeit

Teilnahmevoraussetzungen:
• Hochschulzugangsberechtigung
• Zeugniskopie

Abschluss:
Bachelor of Science

Kontakt


Prof. Dr. Thomas Neusius
Studiengangsleiter
Wiesbaden Business School
Hochschule RheinMain
Bleichstraße 44
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 – 9495 – 3100
E-Mail: service-wbs@hs-rm.de
WEB: http://www.hs-rm.de/wbs/bhce