Ausbildungsmöglichkeit:
Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.)
Sie möchten sich in Ihrem therapeutischen Beruf auf die Arbeit mit Kindern spezialisieren und deren fachübergreifende Behandlung fördern? Im berufsbegleitenden Studiengang Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie (M.Sc.) bilden wir Sie zu einem ganzheitlich denkenden Therapeuten aus. Sie lernen, die Stärken der unterschiedlichen therapeutischen Berufsgruppen zu identifizieren und zu verknüpfen – stets zum Wohle des Kindes.

Lehrveranstaltungen / Inhalte:
Sie erfahren, wie sich Kinder in unterschiedlichen Umgebungen entwickeln und welche Abweichungen dabei auftreten können. Auf dieser Basis beschäftigen Sie sich mit speziellen Untersuchungen und Behandlungen in der Pädiatrie. Außerdem vermitteln wir Ihnen therapeutische Schlüsselqualifikationen, zu denen vor allem Handlungs-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz gehören.

Teilnahmevoraussetzungen:
Um das Studium aufnehmen zu können, müssen Sie u. a. folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllen:
• Bachelor-Abschluss der Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie oder Pflegewissenschaft (210 ECTS-Punkte) oder einen vergleichbaren Abschluss oder
• Ausbildung zum Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten oder zur Pflegekraft sowie ein anschließendes fachverwandtes Studium.

Detaillierte Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie unter www.carl-remigius.de.

Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)

Kontakt

Einrichtung/Fachhochschule:
Carl Remigius Medical School
Marienburgstr. 6
60528 Frankfurt am Main
www.carl-remigius.de

Informationen & Kontakt
Interessenten- und Bewerbermanagement
Carl Remigius Medical School
0800-7245179
beratung@carl-remigius.de