Ausbildungsmöglichkeit:
Der 1. Juli 2020 ist der nächste Starttermin für den berufsbegleitenden Fernstudiengang „Therapie- und Pflegewissenschaften (B.A.)“ mit Präsenzphasen; weitere Starttermine werden semesterweise angeboten.
Dauer: 8 Semester (inkl. Bachelorarbeit);

Studienzentren in Aschersleben, Berlin, Bonn, Delmenhorst, Dresden, Essen, Freiburg, Gießen, Hamburg, Kassel, München, Münster, Nürnberg, Potsdam, Siegen, St. Ingbert, Stuttgart und Würzburg.

Studieninhalte:
Interprofessionelle Zusammenarbeit, Gesundheitssystem und Gesundheitsversorgung, Ethik, Evidenzbasierte Praxis und Therapieevaluation, Clinical Reasoning, Professionelles Handlungswissen, , Therapeutische/Pflegerische Handlungsfelder, Vertiefung in einem Wahlpflichtmodul: Qualitätsmanagement, Allgemeine Pädagogik, Management von Projekten, Existenzgründung, Coping und Stressbewältigung, Case Management.
Zusätzliche Vertiefung in zwei Wahlpflichtmodulen: Evidenzbasiertes Handeln, Gesundheitskommunikation und Beratung, Gesundheitsförderung und Prävention.

Zielgruppe:
Der Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften richtet sich an berufserfahrene Fachkräfte und Therapeuten der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie sowie der Pflege.

Teilnahmevoraussetzungen:
Regelzugang: allg. (Fach-) Hochschulreife, fachgebundene
Hochschulreife oder anerkannte Fortbildungsprüfung (z.B. Pflegedienstleitung); berufspraktische Kenntnisse sind nachzuweisen; Zugang ohne (Fach-) Hoch-schulreife ist ebenfalls möglich. Weitere Zulassungsvoraussetzungen:
• staatliche Anerkennung als Ergotherapeut(in), Logopädin/Logopäde, Physiotherapeut(in), Fachkraft der Altenpflege bzw. Pfleger/-in
• mindestens zehn Monate Berufstätigkeit in dem entsprechenden Gesundheits-fachberuf

Kontakt

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Vertr.-Prof. Dr. phil. Vanessa Hoffmann
Tel. 040 / 35094-375
Fax 040 / 35094-3809
E-Mail: vanessa.hoffmann@hamburger-fh.de
www.hfh-fernstudium.de