Ausbildungsmöglichkeit:
‘Integriertes Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen’ baut als konsekutiver Masterstudiengang auf Bachelorstudiengängen mit gesundheitswirtschaftlichen Schwerpunkten auf. Konzeptioneller Fokus: eine integrierte und sektorenübergreifende Versorgung von Patient/innen. Besonderheit: ein über zwei Semester laufendes Studienprojekt zu einer Problemstellung aus dem Bereich der Integrierten Versorgung sowie Lehrveranstaltungen im Blended-Learning Format, die ein berufsbegleitendes Studium ermöglichen.

Lehrveranstaltungen / Inhalte:
– Gesundheitswissenschaftlicher Kontext
– Integrierte Versorgungskonzepte
– Versorgungsforschung
– Projektstudium
– Innovationsmanagement
– Ethik
– Digitalisierung
– Risikomanagement
– Organisationsentwicklung

Teilnahmevoraussetzungen:
Erfolgreicher Abschluss eines fachlich geeigneten Bachelorstudiums mit mind. 180 ECTS oder einem gleichwertigen Abschluss. Das vorangegangene Studium ist fachlich geeignet, wenn der/die Bewerber/in mind. 30 ECTS im gesundheitswirtschaftlichen Bereich erworben hat.
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Die Zulassung erfolgt durch ein hochschuleigenes Auswahlverfahren.

Abschluss:
Master of Arts (M.A.)

Kontakt

Dekanat der Fakultät Gesundheitswesen
Rothenfelder Str. 10
38440 Wolfsburg
germany
dekan-g@ostfalia.de
Tel.: 05361-8922-23005
Fax: 05361-8922-23004
www.ostfalia.de/g