Ausbildungsmöglichkeit:
Konsekutiver Masterstudiengang Management in der Gesundheitsversorgung – MIG M.A.
Vollzeit, 4 Semester, Akkreditierung durch die ZEvA

Lehrveranstaltungen / Inhalte:
Basis- und Kernkompetenzen:
Statistische Methoden, Strategisches und werteorientiertes Management, Gesundheitspolitische Steuerung des Gesundheitssystems, Projektwoche, IT-gesteuerte Versorgungsprozesse, Restrukturierungs- und Sanierungsmanagement, Gesundheitsökonomische Evaluation, Gesundheitsrecht, Qualitätsorientierte Versorgungsgestaltung, Markt- und wettbewerbsorientiertes Management, Forschungswerkstatt Gesundheit, Versorgungsrecht und Leistungssteuerung
Spezielle Kompetenzen:
Leadership und Business Transformation;
Controlling & Data Warehouse (mit gesonderten Zugangsvoraussetzungen);
Versorgungsforschung (mit gesonderten Zugangsvoraussetzungen)

Zulassungsvoraussetzungen:
• Ein Bachelorabschluss oder diesem gleichwertiger Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium; Voraussetzung für die fachliche Eignung des Vorstudiums ist, dass Grundkenntnisse aus mind. einer der folgenden Fachdisziplinen vorliegen: BWL, Wirtschaftsprivatrecht oder Grundlagen von Unternehmen der Gesundheitsversorgung & Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen.
• Englische Sprachkenntnisse: mind. CEF Niveau A2
• Für ausländische Studierende: Studierfähigkeit in Deutsch (DSH Niveau 2)

Abschluss:
Master of Arts (M.A.)

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Postfach 1940
49009 Osnabrück

Studiengangkoordination
Bianca Swaczyna M.A.
Tel: 0541 969-2995
Fax: 0541 969-2032
E-Mail: mig@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de/management-in-der-Gesundheitsversorgung