Ausbildungsmöglichkeiten:
OP Manager/in (IHK)
Praxisnahe Weiterbildung zum/zur OP-Manager/in IHK. 4 Module á 2 Präsenztage in einem modernen Tagungszentrum bei Kassel. Die Teilnehmer erhalten unter größtmöglichem Praxisbezug eine Fülle fachlicher Inputs. Gemeinsam werden Lösungswege zu den Fragen der Teilnehmer erarbeitet und Erfahrungen ausgetauscht, die bei der täglichen Arbeit in der Klinik erfolgreich ein- und umgesetzt werden können. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie das bundesweit anerkannte IHK-Zertifikat, das die Teilnehmer/innen zum/zur OP-Manager/in qualifiziert. Diese Weiterbildung findet bereits seit 19 Jahren statt und wird beständig an aktuelle Anforderungen angepasst.

Studieninhalte:
Modul 1: OP-Management / OP-Organisation / Personalführung Teil 1
Modul 2; Personalführung Teil 2 / Konfliktmanagement / Medizin-Controlling / DRG’s
Modul 3: Qualitätsmanagement und Risikomanagement im OP, Krankenhausbetriebswirtschaft
Modul 4: Anreizsysteme zur OP Steuerung / Projektmanagement im OP-Bereich

Zielgruppe:
Beschäftigte des ärztlichen und pflegerischen Dienstes aus dem OP-Bereich von Kliniken als auch ambulanten OP-Zentren, die in einer OP-Leitungsfunktion tätig sind bzw. eine derartige Position anstreben.

Teilnahmevoraussetzungen:
mehrjährige Berufserfahrung im OP-Bereich

Kosten:
€ 3.150,– inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung, Seminar-Getränke, zzgl. € 250,– Prüfungsgebühr, zzgl. MwSt.,

Abschluss:
IHK-Zertifikat

Termine:
A) Frühjahr 2020: (06./07.03.2020; 27./28.03.2020; 24./25.04.2020; 15./16.05.2020)
B) Herbst 2020: (11./12.09.2020; 09./10.10.2020; 30./31.10.2020; 20./21.11.2020)

Kontakt

DIOMEDES GmbH

Zentrum für OP Management
Postfach 1120
34209 Melsungen
Tel.: 0 561 / 574357-20
Fax: 0 561 / 574357-29
op-management@diomedes.de
www.diomedes.de
www.diomedes.de/veranstaltungen.html